Der Rundbrief für März ist da

Das Programm für März

Liebe Kameraden und Freunde,

viele kennen den wunderschönen Psalm 23 auswendig. In einigen Gottesdiensten werden wir uns auf die Reise machen, die Schätze dieses Psalms zu entdecken.

Der Herr ist mein Hirte – ist das nicht großartig? David sagt: Der Herr! Nicht irgendwer, sondern Gott, der Herr. Der Schöpfer des Himmels und der Erde. Dieser große Gott ist sein Hirte.


Und in Jesus ist Gott auch unser Hirte geworden. In Ihm haben wir einen Hirten, der sich um uns kümmert. In der Bibel sind wir als Schafe bezeichnet. Er kennt jedes Einzelne mit Namen. Wir brauchen diesen Hirten, denn was wir wirklich zum Leben brauchen, gibt er im Übermaß.


Dieser wunderbare Hirte gibt sein Leben für seine Schafe – opfert sich für sie. Er schenkt ihnen Vergebung und ewiges (unvergängliches) Leben.


Manchmal sind wir vielleicht ganz allein und fühlen uns verlassen. So wie David. Keine Menschenseele war bei ihm. Aber er durfte dort draußen bei den Schafen die Fürsorge des Hirten erleben – seines Hirten. Gott selbst lehrte ihn alles, was er für sein späteres Leben als König brauchte. Eine bessere Schulung gab es nicht.


David wusste, wer sein Hirte war. Wissen Sie es auch? Der gute Hirte lädt Sie ein, in seine Herde (Gemeinde) zu kommen und ruft Sie bei Ihrem Namen.


Ich wünsche Ihnen, dass Sie seine Stimme hören und ihm folgen.

Herzlichst in Christus


Ihre
Silvia Berger,
Auxiliar-Kapitänin

Downloaddateien

Zurück