Versetzung in den Ruhestand

Überraschungsgast: Sängerin und Musicaldarstellerin Jasmin Loch (rechts)

Fast 90 Personen aus Familie, Verwandtschaft, Freunden und dem Korps kamen Anfang Februar zusammen, um Major Alfred Preuß in den Ruhestand zu verabschieden. Kommandeurin Marie Willermark würdigte den Major für seinen treuen Dienst, den er für Gott und die Heilsarmee geleistet hat und den er auch im Ruhestand nicht ganz aufgibt. Major Preuß nahm uns anhand einer Bilderpräsentation mit auf seine interessante und bewegte Lebensreise und hatte viel darüber zu erzählen, wie wunderbar Gott in seinem Leben gehandelt hat. Natürlich gab es auch viel Musik: Die Brassband aus Korps Solingen war zu Gast und hatte das eine oder andere schöne Musikstück im Gepäck.

Ein besonderes Highlight war die Sängerin Jasmin Loch, die uns in die Welt des Musicals entführte. Sie trug, begleitet am Klavier von Kapitänin Christiane Walz, den wunderschönen Titel „Gold von den Sternen“ aus dem Musical „Mozart“ vor. Die Überraschung war gelungen: Die Anwesenden waren so begeistert, dass sie das Lied ein zweites Mal hören wollten.

Nach der Kaffeepause mit leckerem Kuchenbüfett waren wir gut gerüstet, um uns in einer Lobpreiszeit, geleitet von Kapitänin Christiane Walz und Jasmin Loch, wieder auf Gott zu konzentrieren und der Predigt von Kommandeurin Willermark zu lauschen. Ihr Thema war das Jahresmotto der Heilsarmee: „Wie Jesus handeln“. Es ging um die Freundlichkeit des Herrn und die Liebe, die er jedem Menschen zuteilwerden ließ, und dass wir es als seine Jünger genauso machen sollen. Es war ein rundum gelungener festlicher Anlass mit viel Grund, unserem Herrn dankbar zu sein.

Auxiliar-Kapitänin Silvia Berger

Zurück