Die Heilsarmee ist eine internationale Bewegung und Teil der universalen christlichen Kirche. Ihre Botschaft gründet sich auf die Bibel. Ihr Dienst ist motiviert von der Liebe zu Gott. Ihr Auftrag ist, das Evangelium von Jesus Christus zu pre­di­gen und mensch­li­cher Not ohne An­se­hen der Per­son zu be­geg­nen. In Deutsch­land ist die Heils­armee als Reli­gions­ge­mein­schaft und „Kör­per­schaft des öffentlichen Rechts" anerkannt.

Werde Mit-Gestalter*in

Veröffentlichungsdatum: 29.08.2022
Ort: Kassel
Arbeitszeit: Teilzeit

Werde

Mit-Gestalter*in 

im innovativen Projekt Housing-First – Wohnungsnotfallhilfe in Nordhessen.

Begleite in Kooperation mit Kolleg*innen des Diakonischen Werks Region Kassel und der Sozialen Hilfe e. V. wohnungslose Menschen auf ihrem Weg in normalen Wohnraum und bei der sozialen Eingliederung. 

Die Stelle hat einen Umfang von 30 h/Woche und ist ab dem 01.10.2022 zu besetzen (m/w/d), sie ist bis zum 30.09.2026 befristet, vorbehaltlich der endgültigen Zusage für das Vorhaben durch die EhAP-Plus Programmstelle. Das Sozial-Center Kassel der Heilsarmee ist eine Einrichtung für Menschen in Wohnungsnot. In verschiedenen stationären und ambulanten Angeboten unterstützen wir Menschen bei der Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten nach §67 SGB XII und Eingliederungshilfe §113 ff. SGB IX.

Im innovativen Projekt sind Sie dabei, weil

  • Sie gerne bei neuen Lösungsansätzen und Veränderungen mitarbeiten
  • Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit sehr schätzen
  • Sie Spaß an der Arbeit mit Menschen haben
  • Sie in Ihrer Arbeit einen hohen Gestaltungsspielraum haben
  • Sie den Austausch in einem neuen Team schätzen

Mitzubringen sind:

  • Abschluss Bachelor of Arts – Soziale Arbeit/Diplom-Sozialarbeiter*in, Diplom-Sozialpädagog*in mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbarer Qualifikation
  • Führerschein Klasse B
  • Milieuakzeptanz und Empathie für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten

Bei uns:

  • bekommen Sie fachliche Unterstützung (Supervision, kollegiale Beratung, Fortbildungen)
  • gibt es 29 Tage Urlaub plus Heiligabend und Silvester als freie Tage
  • gibt es eine zusätzliche kirchliche Altersversorgung
  • ermöglichen Diensthandy und Laptop das mobile Arbeiten
  • erfolgt die Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Hessen auf dem Gebiet von Kurhessen-Waldeck (AVR.KW)
  • werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei gleicher Eignung bevorzugt
  • ist Familienorientierung wichtig
  • werden Fahrtkosten erstattet

Lust auf´s Mit-GESTALTEN? 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner

Zurück