Unsere Angebote und Leistungen

Vollstationäres Angebot

Im Fritz-Schaaff-Haus finden alleinstehende wohnungslose Männer ein Zuhause.

Für sie stehen 38 Plätze für längerfristiges Wohnen in einer familären Athmosphäre und zentraler Lage zur Verfügung.

Ein Team von Mitarbeitern steht rund um die Uhr für die Betreuung und Begleitung der Bewohner bzw. für ein Gespräch zur Verfügung.

Das Hilfeangebot umfasst insbesondere:

  • Beratung und Begleitung in persönlichen Belangen
  • Unterstützung in der täglichen Lebensführung
  • Hilfe bei der Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Geldmittelverwaltung
  • Hilfe im Umgang mit Abhängigkeitserkrankungen und psychischen Beeinträchtigungen
  • Visite eines Allgemeinmediziners und einer Psychiaterin
  • Vollverpflegung und hauswirtschaftliche Betreuung
  • durchgehende Anwesenheit eines Ansprechpartners im Haus

Notübernachtung

Zusätzlich zu unserem stationären Angebot steht ein Doppelzimmer für Notübernachter zur Verfügung.

Hier können Personen kurzfristig aufgenommen werden und mit dem nötigsten versorgt werden.

Diakonische Angebote

Heimathafen - der besondere Sonntagmorgen

Im Jahr 2019 lädt das Korps Stuttgart ein, sich auf eine „Horizonterweiterung“ einzulassen. Unterschiedliche Sprecher*innen erzählen auf dem Theaterschiff Stuttgart in Bad Cannstatt aus ihrem Leben und berichten von ihrer eigenen Lebensreise. Berühmte und weniger berühmte Menschen geben Auskunft über Ereignisse, die ihr Leben geprägt haben. Die Veranstaltungsreihe endet am 20.10.19.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Suppenausgabe

Jeden Tag satt werden – für immer mehr Menschen in der Stadtmitte Stuttgarts ist das nicht mehr selbstverständlich. Deshalb bieten wir jeden Mittag eine kostenlose Suppe an obdachlose und andere bedürftige Menschen aus unserem Viertel.

Im Jahr 2018 haben wir auf diese Weise Mahlzeiten ausgegeben 1738 Mahlzeiten ausgegeben. Auch um diesen wichtigen Dienst weiter leisten zu können, sind wir auf Ihre Geldspende angewiesen.

Kleiderkammer

Wir sind Ihnen dankbar für Ihre Kleiderspenden, die wir regelmäßig an Obdachlose, Geringverdiener und Bezieher von Sozialleistungen verteilen. Im Jahr 2018 konnten wir so 448 Personen in unserer Kleiderkammer mit warmer und guterhaltener Kleidung versorgen. Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin. Über Neuspender freuen wir uns sehr.