Stuttgart

Große Freude und Begeisterung prägten im Korps Stuttgart (Majorinnen Renate Guth und Karin Nowosatka) das Pfingstwochenende.

Stuttgart
intern

Schon zum vierten Mal kamen die Oberste Bramwell und Ruth Booth aus England, um mit uns Pfingsten zu feiern.

Zum Auftakt brachte in der Freiversammlung eine große Schar von Salutisten und Jugendsoldaten durch Musik, Gesang und eine Pantomime der Kinder die Botschaft der Bibel zu den Menschen in unserer Stadt. Die Zuschauer hörten nicht nur interessiert zu, sondern waren sichtlich erstaunt, dass Heilssoldaten aus acht verschiedenen Ländern vertreten waren. Wertvolle und sehr unterschiedliche Beiträge erfreuten die Zuhörer, die sich zu dem Musik- und Gesangsfest in unserem Saal eingefunden hatten. Die Kapelle unter der Leitung von Bruder Dieter Bernlöhr stellte neue und alte Musikstücke vor und begeisterte die Anwesenden. Auch die Lieder unserer afrikanischen Kameraden, zwei Tamburinmärsche sowie ein Vokaltrio und das Duett der Majore Tursi bereicherten diesen Abend.

Oberst Booth hatte für das Wochenende ein Lied aus einem Heilsarmee-Musical als Thema ausgewählt. Seine Andacht hob die Worte des Chorusses hervor: "Der Geist des Herrn ist’s, der in mir wohnt!"

Nachdem Majorin Guth am Sonntagmorgen die Oberste Booth und auch die Majore Anne-Florence und Massimo Tursi vorgestellt und begrüßt hatte, begann die Pfingstversammlung mit einem Lied von William Booth: "Mit Feuer tauf uns, Jesus Christ".

Ein Höhepunkt war, als Jenny Wingers von Majorin Nowosatka als Jugendsoldatin eingereiht wurde. In seiner Bibelansprache forderte Oberst Booth uns auf, "geheiligt durch den Herrn" zu leben. Fünf Menschen suchten die Begegnungen mit Jesus Christus an der Gebetsbank.

Am Sonntagnachmittag wurde an gemütlichen Kaffeetischen gesungen, gelauscht und gelacht. Besonders die jüngeren Kinder des Korps konnten ihre Freude über Gott so richtig zum Ausdruck bringen. Das geschah vor allem durch Gesang, aber auch durch instrumentale Beiträge. Noch einmal wurden wir durch das Wochenendlied und die abschließende Botschaft von Oberst Booth gesegnet. Wir danken Gott für diese erfrischenden und belebenden Pfingsttage!

J. Sütterlin

Zurück