Opfersonntag der Herbstsammlung 2015

15.11.2015


Nov 15

„Wir sind doch nicht die Heilsarmee“

„Ich will mich um die Armen kümmern, die Hungrigen nähren, die Nackten kleiden, die Ungeliebten lieben und denen ein Freund sein, die keine Freunde haben“, so lautet eine Zeile aus dem Versprechen der Heilsarmeeoffiziere. Kein leeres Versprechen, denn mit einem vielfältigen Angebot für Leib und Seele kümmert sich die Heilsarmee um Menschen in Not. Sie formt in ihrer Vielfalt diesen Dienst und jeder einzelne Helfer gibt dieser Armee Gottes ein Gesicht. Jeder ist wichtig und ein Bestandteil des großen Ganzen.

Ausgedrückt wird das auch in dem Plakat zur Herbstsammlung: Die vielen kleinen Mosaiksteinchen formen ein großes Bild. Mit dem Erlös der Herbstsammlung, deren zentraler Tag der Opfersonntag am 15. November ist, werden verschiedene Korps und neue Korpsprojekte unterstützt. Gemeinsam können wir das Spendenziel von 40.000 € erreichen und damit einen Unterschied in den Leben der Menschen machen, mit denen wir arbeiten. Wir sind die Heilsarmee, und zusammen halten wir unser Versprechen, für Menschen in Not da zu sein. Spenden können auf das folgende Konto der Heilsarmee überwiesen werden.

Zurück