von 0 Kommentare

Abwasch mit Herz

 

„Jeder Mensch findet sein Tun in Ordnung;
der Herr aber prüft die Beweggründe.“
(Die Bibel, Sprüche 21, Vers 2)

Es war gut, eine neue Helferin beim Essen für Obdachlose zu haben. „Könntest du als Erstes diese Kartoffeln schälen?“, fragte Teamleiter Rick Angie und zeigte auf einen großen Berg Kartoffeln im Spülbecken. Sie schaute zuerst ihn an und dann auf ihre schön manikürten Fingernägel. „Könnte ich bitte eine andere Aufgabe haben?“

„Wie wäre es mit Broten?“ Brot-Streicherin Susie freute sich. „Zuerst Margarine. Dann zehn mit Brotaufstrich, zehn mit Wurst, zehn mit Marmelade.“ Angie meinte, das würde sie schaffen, doch Susie hatte dreißig Brote bestrichen, bevor Angie mit ihren ersten zehn fertig war. „Du brauchst dabei nicht ganz so sorgfältig zu sein“, erklärte Susie ihr. „Unsere Gäste sind nicht pingelig.“

Dann begann Angie an den Tischen zu bedienen, merkte jedoch, dass sie mit den Besuchern nicht so freundlich plaudern konnte wie die anderen freiwilligen Helfer. Rick schlug ihr vor, sich um den Abwasch zu kümmern. Doch obwohl sie dabei Gummihandschuhe und eine Schürze trug, hatte sie immer noch Angst, ihre Fingernägel abzubrechen oder ihre Kleidung zu bespritzen.

Am Ende des Vormittags nahm Rick sie beiseite. „Ich habe den Eindruck, dass dein Herz nicht wirklich bei dieser Arbeit ist“, sagte er vorsichtig. „Warum bist du hier?“ „Naja, ich will mich für einen Kurs bewerben und im Bewerbungsformular wurde auch nach ehrenamtlicher Tätigkeit gefragt. Ich dachte, ich mache besser etwas, damit ich es angeben kann.“ „Vielleicht würde es dir leichter fallen, wenn du hierher kommen würdest, um den Obdachlosen zu helfen, nicht um an einem Kurs teilnehmen zu können“, sagte Rick.

Wie das obige Sprichwort andeutet, tun Menschen manchmal Dinge aus zwiespältigen oder falschen Motiven, selbst wenn das, was sie tun, gut ist. Sie können sich oder andere sogar über ihre Motivation täuschen – doch Gott weiß genau, was los ist, denn er kann in Menschen hineinsehen. Das wird auch anderswo in der Bibel betont: „Der Mensch urteilt nach dem, was er sieht, doch der Herr sieht ins Herz“ (1. Samuel 16,7).

Müssen wir unsere Motivation klären?

Philippa Smale
HM 2013-11

Dank für das Foto an: chris-up / photocase.com

Zurück

Kommentieren

Bitte addieren Sie 1 und 9.