von 0 Kommentare

„Da stehen mir die Haare zu Berge"

Wie bitte, das steht in der Bibel?

Worte aus der Bibel haben unseren Wortschatz geprägt. Wenn all diese biblischen Begriffe und Redewendungen in unserer Sprache nicht vorhanden wären, dann würden uns so manches Mal die Worte fehlen. In dieser Serie stellen wir Ihnen Redewendungen aus der Bibel vor.

Der Krimi ist an seiner spannendsten Stelle angekommen. Die Musik treibt die Spannung auf den Höhepunkt. Der Mörder nähert sich lautlos dem ahnungslosen Opfer. Gänsehautgefühle lassen allen Zuschauern die Haare zu Berge stehen.

Wer mag schon mit ansehen, wie junge Leute in „Castingshows“ vor einem Millionenpublikum bloßgestellt werden? Bei manchen Sprüchen, die ich da höre, stehen mir auch die Haare zu Berge.

Zuweilen, besonders, wenn ich eine Schreckensnachricht höre, bekomme ich eine Gänsehaut, auch dann stehen mir die Haare zu Berge.

Da stehen einem die Haare zu Berge. Wer hat das nicht schon einmal gesagt, gedacht oder am eigenen Leib gespürt?

Im alttestamentlichen Buch Hiob war zuerst davon die Rede. Elifas, einer der Freunde Hiobs, spricht in seiner ersten Rede davon:

„Und ein Hauch fuhr an mir vorüber; es standen mir die Haare zu Berge an meinem Leibe“, Hiob 4,15. Und zwei Verse später heißt es: „Wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott oder ein Mann rein sein vor dem, der ihn gemacht hat?

Stehen uns auch dann die Haare zu Berge, wenn es um Gottes Handeln in unserem Leben geht? Oft verstehen wir die Dinge nicht, die wir erleben. Fragen kommen auf, aber auch dann, wenn wir keine Antwort auf unsere Fragen haben, dürfen wir wissen: Gott meint es letztlich gut mit uns. Er lässt uns nicht die Haare zu Berge stehen. Er hält für uns Vergebung, Hilfe und Liebe bereit. Jeder darf das erfahren, der sich im Glauben auf Gott einlässt. „Aber auch die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht“, Lukas 12,7.

Hätten Sie’s gewusst?

Wir möchten Sie einladen, die Bibel zu lesen und zu entdecken, wie reich der Schatz (nicht nur der Wortschatz) ist, der in ihr steckt.

Gott kennenlernen

Sie möchten „die Sache mit dem Glauben“ vertiefen und mehr darüber erfahren, wie Sie in eine Beziehung mit Gott kommen können?

Zurück

Kommentieren

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.