von 0 Kommentare

„Ich habe gelernt: Gott kann!“

Ohne den Glauben an den lebendigen Gott, der im Alltag bei mir ist, wäre ich schon lange ausgelaugt und manchmal auch frustriert. Doch der Glaube gibt mir Sicherheit, Stärke und Motivation. Durch den Glauben kann ich Gottes Möglichkeiten sehen, auch da, wo ich denke, es hat keinen Sinn oder es geht einfach nicht weiter. Ich habe gelernt: Gott kann! Und durch den Glauben wage ich auch Schritte, die ungewöhnlich sind, denn ich glaube, dass es bei Gott keine hoffnungslosen Fälle gibt.

Und deshalb bin ich gerne in der Heilsarmee, denn hier kann ich meinen Glauben ausleben.

Bei der Arbeit wird mein Glaube erprobt, herausgefordert und gestärkt. Gerade hier in München, wo es um die Frage ging, wie unsere Arbeit weitergeht. Renovieren wir das Haus, um den heutigen Standards zu entsprechen, oder wagen wir einen Neuanfang in einem neuen Haus, das schon alle Voraussetzungen erfüllt? Was will Gott für die Zukunft?

In all diesen Fragen und Entwicklungen war es für mich überlebenswichtig, dass ich mich im Glauben ganz nah an Gottes Vaterherz aufhielt, denn oft gab es Rückschläge oder auch eine falsche Richtung, Wartezeiten, Ärger und Unverständnis. Da hilft mir der Glaube, nicht bitter oder gar nachtragend zu werden.

Endlich, nach vier Jahren, sind wir im neuen Haus und sind sehr glücklich. Gott hat alles vorbereitet. Und wir merken, dass Gott treu ist und uns sicher in die Zukunft führt.

Majorin Monica Müller
ist Heilsarmeeoffizierin und
leitet zusammen mit ihrem Mann das William-Booth-Zentrum in München.
(2012)

Zurück

Kommentieren

Was ist die Summe aus 1 und 3?