In einem Jahr durchs Neue Testament (Woche 15)


von Frank Honsberg


0 Kommentare

Johannes 3

Jesus lehrt Nikodemus und Johannes der Täufer bezeugt Jesus

  • Würden Sie sich als „wiedergeborenen Christen” bezeichnen?
  • Gibt es auch eine andere Art von Christen?

Johannes 4

Jesus spricht mit der Samariterin und viele Samariter glauben durch ihr Zeugnis

  • In den Versen 39-42 gebrauchte Gott das Zeugnis der Frau sehr wirkungsvoll. Sind Sie bereit, sich genauso gebrauchen zu lassen?
  • Der Mann glaubte dem Wort Jesu (Vers 50). Fällt es Ihnen manchmal schwer, den Worten Jesu zu glauben?

Johannes 5

Jesus heilt am Teich Bethesda und erklärt seine Vollmacht, Tote aufzuerwecken

  • Was meinte Jesus in Vers 14? Was könnte schlimmer sein als der vorherige Zustand des Mannes (Vers 5)?
  • Die Juden versuchten noch mehr, Jesus zu töten (Vers 18), weil er beanspruchte, Gott gleich zu sein. Glauben Sie, dass er recht hatte, oder war er ein Lügner oder ein Verrückter?

Johannes 6

Jesus gibt 5 000 Menschen zu essen, geht auf dem Wasser und bezeichnet sich als Brot des Lebens

  • Die Verse 53-59 können den Eindruck vermitteln, dass hier zu einer Art Kannibalismus aufgerufen wird. Stimmt das oder bezieht sich Jesus darauf, dass er sich selbst als Antwort auf die Verse 30 und 31 als Brot des Lebens bezeichnet?
  • Hilft Ihnen Vers 35 zu verstehen, was „essen” und „trinken” in diesem Gespräch bedeuten?

Johannes 7

Jesus geht zum Laubhüttenfest

  • Beachten Sie den Unglauben seiner Brüder (Vers 5), die später zum Glauben kamen.
  • Was meinen Sie, wovon sprach Jesus in den Versen 33-36?

Downloaddateien

Zurück

Kommentare