Mehr als ein Dach über dem Kopf

Das Jakob-Junker-Haus ist eine stationäre Einrichtung für wohnungslose Menschen in Hamburg, Groß-Borstel.

Im Jakob-Junker-Haus bieten wir wohnungslosen Männern eine sozialpädagogisch betreute Unterbringung, soweit sie zum Personenkreis
nach § 53 oder §§ 67-69 SGB XII gehören.

Das Angebot richtet sich an Männer ab dem 21. Lebensjahr, die

  • wohnungslos sind
  • sich in sozialen Schwierigkeiten befinden
  • ggfs. auch psychisch erkrankt sind
  • ihre Lebenslage nicht allein bewältigen können
  • und ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Hamburg haben

Neuigkeiten - Jakob-Junker-Haus Männerheim, Hamburg

„Anlaufpunkt für Obdachlose in Hamburg”

Hamburger Wochenblatt

„40 Jahre Jakob-Junker-Haus: Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Heilsarmee das 40-jährige Bestehen ihrer Unterkunft für obdachlose Männer an der Borsteler Chaussee.”

Weiterlesen

Hamburger Spendenparlament

Mietkostenübernahme für die Transgender-Container

Das Hamburger Spendenparlament übernimmt Kosten für 7 Monate

Weiterhin ein Dach über dem Kopf für vier Transgender-Frauen

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen