Aktuelles von der Heilsarmee

Syrische und irakische Flüchtlinge erreichen die Insel Lesbos. Foto: Ggia, Wikipedia, CC BY-SA 4.0, www.heil.se/2xsli
Syrische und irakische Flüchtlinge erreichen die Insel Lesbos. Foto: Ggia, Wikipedia, CC BY-SA 4.0, www.heil.se/2xsli

„Europas Seele und die Opfer von Flucht und Vertreibung“

Freikirchen fordern humane europäische Flüchtlingspolitik

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF), der die Heilsarmee angehört, spricht sich dafür aus, Hilfe für Menschen in lebensbedrohlicher Not zur obersten Priorität in der deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik zu machen. Wenn Europa das Recht auf Asyl aushöhle, verkaufe es seine Seele ...

Weiterlesen

Archivbild aus dem Jahr 2007: Eine US-Grenzbeamtin tastet eine junge Immigrantin ab. Public Domain, Quelle: wikimedia.org
Archivbild aus dem Jahr 2007: Eine US-Grenzbeamtin tastet eine junge Immigrantin ab. Public Domain, Quelle: wikimedia.org

Stellungnahme der Heilsarmee zur Trennung von Familien an der US-Grenze

Die Heilsarmee ist seit jeher überzeugt, dass not­lei­den­de Einzel­personen und Fa­mi­lien mit Liebe und Mitgefühl behandelt werden sollten. Kinder an der US-Grenze von ihren Eltern zu trennen, darf keinen Platz in der ameri­ka­ni­schen Immigrationspolitik oder ‑praxis haben.

Weiterlesen

Umrisse von Burkina Faso/Afrika vor dem Hintergrund der Landesfahne Burkina Fasos
Umrisse von Burkina Faso/Afrika vor dem Hintergrund der Landesfahne Burkina Fasos

Burkina Faso: Heilsarmee bald offiziell in 130 Ländern

General André Cox hat nun der offiziellen Anerkennung der Arbeit der Heilsarmee in dem westafrikanischen Land Burkina Faso zugestimmt. Es wird damit das 130. Land, in dem die Heilsarmee eine rechtlich und offiziell anerkannte Präsenz hat.

Weiterlesen

Bild 7; Fotograf: André Wirsig

„Jesus lebt“ – gepredigt, geknipst, gestohlen

Fotos unserer Leuchtreklamen auf St. Pauli heiß begehrt

Zwei Bilder von Leuchtreklamen der Heils­ar­mee mit der Aufschrift „Jesus lebt“ und „Jesus in St. Pauli“ wurden jüngst aus einer Foto­aus­stel­lung entwendet. In Anbetracht dieser Po­pu­larität velosen wir nun 10 ähn­li­che Drucke.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen

Weitere News:

Brian Peddle, der am 3. August 2018 das Amt des Leiters der internationalen Heilsarmee (General) antreten wird, im Gespräch mit dem internationalen Kommunikationssekretär, Oberstleutnant Brian Venables.
Brian Peddle, der am 3. August 2018 das Amt des Leiters der internationalen Heilsarmee (General) antreten wird, im Gespräch mit dem internationalen Kommunikationssekretär, Oberstleutnant Brian Venables.

Interview mit dem künftigen General

Brian Peddle, der am 3. August 2018 das Amt des Leiters der internationalen Heilsarmee (General) antreten wird, im Gespräch mit dem internationalen Kommunikationssekretär, Oberstleutnant Brian Venables.
V.l.: Kommandeure Lyndon und Bronwyn Buckingham
V.l.: Kommandeure Lyndon und Bronwyn Buckingham
V.l.: Kommandeure Lyndon und Bronwyn Buckingham

Kommandeur Lyndon Buckingham wird nächster Stabschef

General André Cox hat nach der Wahl von Stabschef Brian Peddle zum designierten General einen Nachfolger für dessen aktuelles Amt ernannt. Neuer Stabschef wird ab August Kommandeur Lyndon Buckingham. Kommandeurin Bronwyn Buckingham wird Weltsekretärin der Frauenorganisationen.
2.500 dieser limitierten Backsteine des Original Strawberry-Field-Gebäudes können Beatle-Fans nun erwerben.
2.500 dieser limitierten Backsteine des Original Strawberry-Field-Gebäudes können Beatle-Fans nun erwerben.
2.500 limitierte Backsteine des Original Strawberry-Field-Gebäudes können Beatle-Fans nun erwerben.

Strawberry Fields Forever …

Strawberry Field war ein Waisenhaus der Heilsarmee in Liverpool, in dessen Nähe John Lennon aufwuchs und das ihn zu dem Beatles-Lied inspirierte. Nun entsteht dort ein Ausbildungszentrum für lernbehinderte Jugendliche. Mit dem Kauf eines Original-Strawberry-Field-Backsteins unterstützen Sie dieses Projekt.

Besondere Anlässe zum Spenden

Wer anlässlich eines Ehrentages oder mit einer besonderen Aktion Spenden zugunsten der Heilsarmee sammeln möchte, dem stellen wir dafür nun ein praktisches Hilfsmittel auf unserer Website zur Verfügung. Probieren Sie es aus!

Nachhaltige Entwicklung unterstützen und fördern

Die Heilsarmee übernimmt Verantwortung – insbesondere im Hinblick auf die UNO-Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustai­nable Deve­lop­ment Goals). Wir haben uns deshalb inten­siv mit jedem der 17 Ziele aus­ein­an­der­gesetzt und einige Gedan­ken aus Heilsarmee-Sicht dazu fomuliert.
Die Heilsarmee in Dresden ist an kalten Winternächten unterwegs, um Obdachlose zu suchen, ihnen warme Getränke, Suppe und Schlafsäcke zu bringen und mit ihnen zu reden. (Foto: André Wirsig)

Die Kältehilfe der Heilsarmee

Vor Ort, wo die Not am größten ist.

Frost, Nässe, eisiger Wind – und menschliche Kälte. Für Obdachlose sind die Wintermonate besonders hart, ja lebensbedrohlich. Deshalb sucht die Heilsarmee Menschen ohne Bleibe auf, um Heißgetränke, Suppe, Schlafsäcke auszuteilen und ihnen ein offenes Ohr oder eine Notunterkunft anzubieten.

Obdachlosen helfen – aber wie?

Sieben Tipps von der Heilsarmee

Nässe, Kälte, Frost – für Wohnungslose ist es aktuell die härteste Jahreszeit. Hilfsbereitschaft ist jetzt besonders wichtig. Doch, was kann man tun, um Obdachlosen zu helfen? Hier einige Tipps, um Menschen auf der Straße tatkräftig zu unterstützen.

Frühjahrssammlung 2018

Armut lindern – Bildung fördern!

Jedes Jahr führt die Heilsarmee während der Fasten­zeit ihre tradi­tio­nelle Früh­jahrs­samm­lung durch. Mit dem Geld unterstützen wir Projekte in unseren Part­ner­län­dern in Afrika und Mittel­amerika.
Foto: Die Heilsarmee in Neuseeland, Fidschi und Tonga
Foto: Die Heilsarmee in Neuseeland, Fidschi und Tonga
Foto: Die Heilsarmee in Neuseeland, Fidschi und Tonga

Zyklon Gita richtet Verwüstung auf Fidschi, Tonga und Samoa an

Heilsarmee hat Hilfsmaßnahmen eingeleitet

Die Bewohner mehrerer pazifischer Inselstaaten stehen nach dem Wirbelsturm „Gita“ vor den Trümmern ihrer Häuser. Die Heilsarmee hat von Neuseeland aus Hilfsmaßnahmen eingeleitet.

Weihnachten bei der Heilsarmee

Geborgenheit und Trost für Menschen in Not

Für bedürftige und allein lebende Menschen sind die Weihnachtstage häufig eine be­son­ders schwie­rige Zeit. In ganz Deutsch­land or­ga­ni­sieren die Ge­mein­den und Sozial­ein­rich­tungen der Heilsarmee darum liebevoll ge­stal­te­te Weihnachtsfeiern für diese Personen.

Was ist die Heilsarmee?

Die Heilsarmee ist eine internationale christliche Bewegung und in Deutschland als Religionsgemeinschaft und Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Die Arbeit der Heilsarmee fällt damit unter die von den obersten Finanzbehörden als besonders förderungswürdig anerkannten gemeinnützigen Zwecke.

Mehr über die Heilsarmee erfahren ...

Woran wir glauben

Alle Menschen sind Ausländer - fast überall.


von Alfred Preuß


0 Kommentare

Es soll sie noch immer geben, die Leute, die seit ihrer Geburt immer in derselben Stadt leben – nie herausgekommen, nie etwas anderes gesehen und doch glücklich und zufrieden.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen