Aktuelles von der Heilsarmee

20 Jahre nach verheerender Gasexplosion mit zwölf Toten: Korps Bremen gedenkt des Unglücks

Ausgelöst hatte die Detonation ein Baggerfahrer (52), der bei Kanalbauarbeiten vor dem Haus der Heilsarmee ein Gasrohr angehoben und dabei den Kelleranschluss aus der Verankerung gerissen hatte.

Weiterlesen

Ausbildungsprogramm für gefährdete Frauen in Suriname

Bei der „Aktion Nächstenliebe“ sammeln die Ge­mein­den der Heilsarmee weltweit im Laufe eines Jahres Spenden für Projekte in Ent­wick­lungs­län­dern. In diesem Jahr liegt der Fokus auf einem Programm für Frauen und Kinder in Suriname, die besonders stark unter sozialer Ungerechtigkeit leiden.

Weiterlesen

Glückwunsch! Das Heilsarmee-Korps in Hamburg wird 130 Jahre alt

Doch aus gegebenem Anlass ist es ein stilles Jubiläum – ohne Veranstaltungen, ohne Festakt. „Leider können wir das wegen der Corona-Auflagen nicht durchführen“, sagt Kapitänin Mareike Walz.

Weiterlesen

Ferienwoche fällt aus: Doch es gibt eine süße Überraschung  

Sieben Familien, mit elf Erwachsenen und 16 Kindern, freuten sich auf die Patchwork-Ferienwoche der Heilsarmee. Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr sollte die Ferienwoche ein Ausgleich sein. Sollte.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen

Weitere News:

Eine beheizte Zelthalle für Dresden

Kampf gegen Kälte und Corona

Wir benötigen dringend 12.000 Euro, um in diesem Winter eine große, beheizte Zelthalle in Dresden aufbauen zu können. Diese soll zur Überbrückung der Coronazeit für unsere Essensausgaben, als Nachtlager und als Wärmestube für bedürftige und obdachlose Menschen dienen.

Kinder des Familiencafés in Guben fahren nach Usedom

Jemand, der als Kind durch Spenden in den Genuss von Ferienfahrten kam, spendete nun großzügig an das Familiencafé in Guben. Die Heilsarmee konnte so 12 Kindern, von denen die meisten noch nie am Meer oder auf einer Freizeit waren, wunderschöne Tage an der Ostsee bereiten.

Jubiläum: Das Heilsarmee-Korps Wuppertal wird 130 Jahre alt

1890 eröffnete Stabskapitän Gibson das Korps in Wuppertal-Barmen. Es war das Jahr, in dem Heilsarmee-Mitbegründerin Catherine Booth verstarb. Und es war das Jahr, in dem „Im Dunkelsten England und der Weg hinaus“ auf den Buchmarkt kam.

„Füreinander da sein“ - die Herbstsammlung der Heilsarmee

Dieses Motto hat während der letzten Wochen und Monate eine besondere Dringlichkeit erhalten. Ganze Branchen sind in die Krise gestürzt worden, deren Folgen immer noch nicht absehbar sind. Besonders hart getroffen hat es viele notleidende Menschen.

Streaming-Gottesdienste in der zweiten Pandemie-Welle

Bereits während der ersten Covid-19-Welle haben wir auf unsere Online-Gottesdienste aufmerksam gemacht, die von immer mehr unserer Korps in Deutschland angeboten werden. Die Streaming-Angebote haben gerade jetzt viele Vorteile.
Pascal W. freut sich über seine neue Jacke. Foto: Maren Siewert

Heilsarmee in Deutschland verteilt 100 Jacken von Belstaff

Zusammenarbeit mit britischer Nobelmarke macht in diesem Herbst viele Frierende in Hamburg, Dresden, Lübeck, Freiburg, Göppingen, Göttingen und Bielefeld froh.

Neues Beratungsangebot für Suchtkranke und Angehörige

Das Park In, die Suchtberatungsstelle der Heilsarmee in Hamburg, weitet ihr Beratungsangebot für Suchtkranke und deren Familien aus. Ab sofort bieten wir eine Beratung via Chat an.

„Share The Warmth"

Vero Moda und Heilsarmee kooperieren, um Wärme zu spenden

Das Bekleidungsunternehmen Vero Moda ruft mit der Aktion „Share the Warmth“ („Teile Wär­me“) seine Kundinnen in ganz Europa da­zu auf, gebrauchte Mäntel und Jacken zu­guns­ten der Arbeit der Heilsarmee zu spenden.

Und Deutschland singt doch: Heilsarmee sorgt für Musik

Kein Gesang und keine Blasmusik wegen Corona? „Deutschland singt“ sollte eine bundesweite Danke-Demo zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung heißen. Durch die Pandemie kam das Aus. Wie es dank Heilsarmee in Naumburg doch noch zu musikalischer Begleitung kam.

William Booth: „Darkest England“ auf Deutsch erschienen

Mit „In Darkest England and the Way Out“ legte Gründer William Booth im Jahre 1890 seine Kampfschrift mit dem Ziel der Abschaffung der Armut vor. Im Blaukreuz-Verlag ist nun die deutsche Ausgabe erschienen. Herausgeber ist die Heilsarmee in Deutschland.

Was ist die Heilsarmee?

Die Heilsarmee ist eine internationale christliche Bewegung und in Deutschland als Religionsgemeinschaft und Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Die Arbeit der Heilsarmee fällt damit unter die von den obersten Finanzbehörden als besonders förderungswürdig anerkannten gemeinnützigen Zwecke.

Mehr über die Heilsarmee erfahren ...

Woran wir glauben

Was sollen die Leute an meiner Beerdigung über mich sagen?


von Alfred Preuß


0 Kommentare

Ich weiß nicht, was man über mich nach meinem Tod sagen wird, aber ich wünsche mir ...

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen