Kindern stärken, Hoffnung schenken!

Die Familienprogramme der Heilsarmee

Die Heilsarmee nimmt Kinder und Jugendliche ernst und begegnet ihnen auf Augenhöhe. Ob durch Kinder­pro­gramme, Jugendfreizeiten, Kreativ-Wochen­enden, Sport­angebote oder Musik­schulungen – wir geben jungen Men­schen Raum, sich aus­zu­pro­bieren und Ver­ant­wortung zu über­nehmen. So helfen wir ihnen, ihre Bega­bungen und Fähig­keiten zu ent­decken und wichtige soziale Kom­petenzen zu entwickeln.

Seit einigen Jahren setzt sich die Heilsarmee zudem ver­stärkt für Familien und Allein­er­zie­hen­de ein, die auf Hilfe angewiesen sind. Denn wenn Familien scheitern, leiden alle unter den Folgen. Die Erwach­senen füh­len sich hilflos und über­fordert. Für die Kinder bricht eine Welt zusammen. Daher ist es wichtig, ihnen bei der Bewältigung ihrer Probleme zu helfen.

Beispiele unserer Arbeit

Auf Augenhöhe mit Kindern
und Jugendlichen

Unser Bereich Kinder und Jugend hat die Auf­gabe, die lo­ka­len Teams für ihre Ar­beit zu schu­len und aus­zu­rüs­ten. Mit den Mit­ar­bei­tern vor Ort möch­ten wir der heran­wach­senden Ge­ne­ra­tion einen si­che­ren Raum bieten, wo sie ihre Fähig­keiten ent­falten sowie wich­tige soziale Kom­pe­ten­zen und geist­liche Lebens­ge­wohn­heiten entwickeln kann.

www.heilsarmee.de/jugend

Seit 2002 bietet Ruth Walz Babysong-Kurse in Berlin an. Für Kinder über drei Jahre hat die Heilsarmee-Majorin ein zusätzliches Angebot ins Leben gerufen: die Musikwerkstatt.

Babysong – musikalische Früherziehung

„Babysong“ ist ein Programm zur musikalischen Früherziehung von Kindern. In Deutschland führt die Heilsarmee seit einigen Jahren in mehreren Städten Babysong-Kurse durch. Wöchentlich treffen sich hier bis zu zwölf Babys mit einer Begleitperson, um miteinander zu singen, Reime zu sprechen und Instrumente auszuprobieren.

Weiterlesen

Region Chemnitz:
„McTurtle macht Kinder stark!“

McTurtle ist ein Mitmach-Programm der Heilsarmee in Chemnitz. Es richtet sich besonders an sozial benachteiligte Kinder. Sie erfahren dort, dass sie wundervoll sind und Freundschaft verdienen.

Weiterlesen

Jugendcafé in Guben:
Verantwortung übernehmen lernen

„Die jungen Leute können sich hier treffen und selbst ent­scheiden, wie sie das Jugend­café nutzen und weiter­ent­wickeln. Diese Selbst­ver­wal­tung ist für sie eine große Chance. So können sie lernen, Ver­ant­wor­tung für ihr Leben zu über­nehmen“, sagt Christian Schleife, Leiter der Heilsarmee-Gemeinde in Guben.

Weiterlesen

Kinder und Eltern genießen die gemeinsame freie Zeit.

Projekt „Patchwork“:
Familien stärken – Kinder fördern

Die Heilsarmee setzt sich seit einigen Jahren ver­stärkt für Fa­mi­lien und Allein­er­ziehende ein, die auf Hilfe an­ge­wiesen sind. Mit Pro­jekten wie der Patch­work-Fami­lien­fe­rien­woche gibt sie Er­wach­senen und Kin­dern neue, lebens­be­rei­chernde Im­pulse und schafft ihnen einen Aus­gleich zu den Härten des Alltags.

Weiterlesen

Winterspielplätze: Angebote für Eltern mit Kleinkindern, während der kalten Jahreszeit

Winterspielplätze:
Wenn's draußen nasskalt und ungemütlich ist

In den Wintermonaten sind Spiel­geräte auf den Spiel­plätzen vereist, kalt oder rutschig. Gerade für „Krabbler“ ist ein Spiel­­platz­­besuch dann häufig nicht mehr mög­lich. Des­halb bie­tet die Heilsarmee nun in sechs deutschen Städ­­ten ko­sten­­lose In­door-Spielplätze an.

Weiterlesen

Mutter und Kind am Meer

„Ich habe wieder Hoffnung“

Arianna N. (35) ist alleinerziehende Mutter von vier Kindern. Mit ihren beiden Töchtern Anna (10) und Victoria (15) und dem dreijährigen Sohn Matteo hat sie die Patchwork-Familienferienwoche auf dem Seehof in Plön besucht. Hier erzählt sie über ihr Leben und wie die Heilsarmee ihr hilft.

Weiterlesen

Lübeck: Integration auf dem Spielplatz

Bereits 2009 startete Heilsarmee-Kapitän Eduard Hilligsberg mit der „Spiele-Kutsche“. Der Leiter der Heilsarmee in Lübeck fuhr mit einem Kleinbus voller Spielsachen regelmäßig in den Lübecker Stadtteil Eichholz, der einen hohen Anteil an ausländischen Bewohnern hat. Heute warten jede Woche bis zu 50 Kinder voller Vorfreude auf das Heilsarmee-Team.

Weiterlesen

Patenschaftsprogramm: Kindern Perspektiven schenken

Weltweit betreibt die Heilsarmee rund 2.000 Schulen, fast 1.000 Kindergärten und Hunderte Kinderheime. In vielen von Armut betroffenen Ge­bie­ten er­mög­lichen Paten­schafts­pro­gramme Kin­dern und Jugend­lichen eine gute Schul­ausbildung und die Chance für ein Leben mit Perspektive.

Weiterlesen

Helfen Sie uns, Familien zu stärken!

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche sowie unsere Unterstützung alleinerziehender Mütter und Väter ist erst durch hilfsbereite Menschen wie Sie möglich.
Wir danken Ihnen für Ihre Spende.

Jetzt spenden ...