Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien //

„Spendensammlung mit Drehorgel “

Freie Presse

„Mit ihrer Drehorgel sind im Dezember wieder Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer der Heilsarmee in der Innenstadt, um Geld für ihre Arbeit in Chemnitz zu sammeln. In erster Linie wird der Erlös für eine Weihnachtsfeier benötigt, zu der benachteiligte Menschen eingeladen werden ...“

Weiterlesen

Heilsarmee-Korps Wuppertal wird 130 Jahre alt

Wuppertaler Nachrichten

1890 eröffnete Stabskapitän Gibson das Korps in Barmen. Es war das Jahr, in dem Catherine Booth, Ehefrau von Heilsarmee-Gründer William Booth und Mitbegründerin, starb. Und es war das Jahr, in dem Booth‘ Werk „Im Dunkelsten England und der Weg hinaus“ auf den Buchmarkt kam und zum Verkaufserfolg ...

Weiterlesen

Lübeck: „Obdachlosenheime: Weniger Platz wegen Corona“

Lübecker Nachrichten

„Auch die Obdachlosenheime stellt die Corona-Pandemie vor große Herausforderungen. Nicht alle Betten können überall belegt werden. Und das gerade jetzt, wo es kälter wird. So machen es Heilsarmee, Vorwerker Diakonie und Awo in Lübeck.“

Weiterlesen

„Heilsarmee hilft Obdachlosen“

WDR

Die WDR-Lokalzeit OWL zu Besuch bei der Essens- und Kleiderausgabe der Heilsarmee in Bielefeld.

Weiterlesen

„Menschen helfen Menschen“

Sächsische Zeitung

„Ob Hilfe bei Asylverfahren, ein warmes Mittagessen oder Kleidung zum kleinen Preis - Die Heilsarmee Meißen ist für Alle da, die Hilfe brauchen.“

Weiterlesen

„Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“

RTL II

Diese Folge der RTL-II-Reihe „Leben im Brennpunkt“ gibt u.a. Einblick in den Alltag vom Alltag in unserer Hamburger Woh­nungs­lo­sen­ein­rich­tung, dem Jakob-Junker-Haus: in Kapitel 2, ab 6:25 Min. und in Kapitel 3, ab 17:30 Min.

Weiterlesen

Tabea Cole im Porträt: Mit der Liebe Gottes

Weser Kurier

„Tabea Cole hat ein offenes Ohr für jeden. Wer eine Umarmung braucht, ist bei ihr genauso richtig wie Hungrige oder Frierende. Als Leutnantin der Bremer Heilsarmee sieht sie nur die Menschen und ihre Nöte.“

Weiterlesen

Hannover: „Missionarische Arbeit unter Kindern im Rotlichtmilieu“

idea

„Mitten im Rotlichtmilieu in Hannover hat die Heilsarmee eine missionarische Arbeit unter Kindern gestartet.“

Weiterlesen

„Haben die Gubener keine Lust auf Autokino?“

Lausitzer Rundschau

„Im Mai startete die Gubener Heilsarmee ihr Autokino „Park’n Watch“. Die Besucherzahlen blieben aber unter den Erwartungen, die Zukunft des Angebotes steht in den Sternen.“

Weiterlesen

„Corona Lockdown – Essen auf Rädern für Bedürftige in Bielefeld“

OWL Journal

„Da war Major Michael Geymeier hoch erfreut. Werthenbach und der COPARTS-Werkstattpartner Faust & Noel unterstützen die Heilsarmee Bielefeld. “

Weiterlesen

„Mehr Kleiderspenden als Bedürftige“

Solinger Tageblatt

„Die Heilsarmee, Korps Solingen, bekommt pro Woche momentan zwischen 40 und 80 Säcke voller Kleidung gespendet. Das seien rund 500 Kilogramm bis eine Tonne Altkleider, berichtet Kapitän Oliver Walz. Normalerweise seien es etwa 30 Säcke.“

Weiterlesen

Hundert Tage Essen von der Heilsarmee am Bielefelder Bahnhof

Neue Westfälische

Pastor Michael Geymeier verteilt warme Mahlzeiten für Bedürftige an der „Tüte“ – doch es wurde immer voller dort.

Weiterlesen

„Schlimme Erinnerungen an rassistische Hetzjagd in Guben“

ZDF

Sendung »drehscheibe« +++ Beitrag mit Heilsarmee-Beteiligung im „Netzwerk Integration“ startet bei 13 Min. 43 Sek.

Weiterlesen

„Majorin feiert 90. Geburtstag“

Wiesbadener Kurier

„Margarete Schürmann leitete lange das Wiesbadener Wohnheim für obdachlose Männer. Als Mitglied der Heilsarmee ist der Kampf gegen das Böse ihre Lebensaufgabe.“

Weiterlesen

„Polizeiopfer arbeitete für christliche Organisationen“

idea

„Der schwarze US-Amerikaner George Floyd, der am 25. Mai nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota starb, hat für christliche Organisationen gearbeitet. Das berichten die Heilsarmee-Division der US-Bundesstaaten Minnesota und North Dakota ...“

Weiterlesen