Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien //

Hundert Tage Essen von der Heilsarmee am Bielefelder Bahnhof

Neue Westfälische

Pastor Michael Geymeier verteilt warme Mahlzeiten für Bedürftige an der „Tüte“ – doch es wurde immer voller dort.

Weiterlesen

„Schlimme Erinnerungen an rassistische Hetzjagd in Guben“

ZDF

Sendung »drehscheibe« +++ Beitrag mit Heilsarmee-Beteiligung im „Netzwerk Integration“ startet bei 13 Min. 43 Sek.

Weiterlesen

„Majorin feiert 90. Geburtstag“

Wiesbadener Kurier

„Margarete Schürmann leitete lange das Wiesbadener Wohnheim für obdachlose Männer. Als Mitglied der Heilsarmee ist der Kampf gegen das Böse ihre Lebensaufgabe.“

Weiterlesen

„Polizeiopfer arbeitete für christliche Organisationen“

idea

„Der schwarze US-Amerikaner George Floyd, der am 25. Mai nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota starb, hat für christliche Organisationen gearbeitet. Das berichten die Heilsarmee-Division der US-Bundesstaaten Minnesota und North Dakota ...“

Weiterlesen

„Opfer von Polizeigewalt in den USA war Mitarbeiter der Heilsarmee“

pro Medienmagazin

„Der bei einem Polizeieinsatz getötete George Floyd war offenbar 2017 Mitarbeiter der Heilsarmee in den Vereinigten Staaten. “

Weiterlesen

„Gubens Heilsarmee eröffnet Autokino“

Lausitzer Rundschau

„Am Samstag, 23. Mai, gibt es auf dem Hof des Gemeindezentrums im Brandenburgischen Ring in Guben die erste Vorführung. Weitere Kinoabende sind schon geplant.“

Weiterlesen

„Heilsarmee für Umgang mit Spenden ausgzeichnet“

jesus.de

„Der Deutsche Spendenrat hat die Heilsarmee in Deutschland mit seinem Spendenzertifikat ausgezeichnet.“

Weiterlesen

„Stadt Köln verjagt Obdachlose vom Sachsenring, doch einer hilft“

Kölner EXPRESS

„Das illegale Zeltlager am Sachsenring – jetzt sollen die Obdachlosen dort weg. Die Stadt Köln verjagt die Ärmsten auch dort. Doch es gibt Hilfe für die Menschen, die dort in den Büschen in kleinen Zelten hausen. Nicht von der Stadt, sondern der Heilsarmee.“

Weiterlesen

„Wenig Geld – viel Hunger? Wir helfen gern!“

Leipziger Internetzeitung

„Die Heilsarmee in Leipzig gibt nächste Woche wieder Lebensmitteltüten aus. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur in absoluten Ausnahmefällen mehr als eine Tüte abgeben. Abgabe nur so lange Vorrat reicht! “

Weiterlesen

„Heilsarmee-Treffpunkt an der Kuglerstraße versorgt weiterhin die Ärmsten der Armen“

Berliner Woche

„Über eine Essenspende freut sich das Café Treffpunkt der Heilsarmee.“

Weiterlesen

Mittagstisch Gemeinsam kochen für Bedürftige

Solinger Tageblatt

„Drei Gemeinden bieten fast täglich einen warmen Mittagstisch zum Mitnehmen an verschiedenen Orten im Stadtgebiet an.“

Weiterlesen

Angebot der Heilsarmee Mannheim – Jeden Dienstag „Frühstück to go“

Wochenblatt Reporter

„Jeden Dienstag bietet die Heilsarmee Mannheim in G 3, 1 notleidenden Menschen ein „Frühstück to go“ an.“

Weiterlesen

„Fleischermeister Christoph Opitz übergibt Eintöpfe im Glas an Heilsarmee“

Leipziger Volkszeitung

„Wir halten zusammen: Bereits mehr als 370 Händler und Dienstleister (Stand 3. April) beteiligen sich an der LVZ-Aktion. Auch Fleischermeister Christoph Opitz. Er unterstützt die Heilsarmee mit fertigen Eintöpfen und Gerichten.“

Weiterlesen

„Gabenzäune nicht mehr erlaubt: So könnt ihr trotzdem helfen“

Radio Gong

„Die Heilsarmee ist derzeit 24/7 für die Ärmsten der Armen da – Spenden, wie Lebensmittel, Tierfutter, Kleidung und auch Hygieneartikel können die ganze Zeit vor Ort abgegeben werden“

Weiterlesen

„Auf den Spielplatz trotz Corona – in Guben geht das “

Lausitzer Rundschau

„Gubens Heilsarmee bietet allen Familien ab sofort die Möglichkeit an, den Spielplatz auf ihrem Gelände zu nutzen. Vom Bürgermeister gab es dafür ein Okay. Jedoch gelten klare Regeln für die Nutzung. “

Weiterlesen