Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien //

„Nur die Gebote Jesu zählen: Majore Janowski von der Heilsarmee”

Hamburger Morgenpost

„Für ihn war es „Liebe auf den ersten Blick“: Seit 23 Jahren dient Achim Janowski als Offizier bei der Heilsarmee. Dafür war er viel unterwegs, doch sein Heimathafen ist die Hamburger Reeperbahn.”

Weiterlesen

„Berlin: In diesem Haus leben Obdachlose und dürfen sich betrinken – das ist gut so”

Huffpost

„Wer woanders rausfliegt, weil er den Entzug nicht schafft, bekommt hier noch eine letzte Chance, bevor er auf der Straße landet.“

Weiterlesen

„In guten wie in schlechten Zeiten”

idea

„Dass der christliche Glaube in guten wie in schlechten Zeiten durchs Leben trägt, hat Mark Backhaus (46) am eigenen Leib erfahren. Der dreifache Familienvater und Leiter der Leipziger Heilsarmee erhielt vor zwei Jahren die Diagnose Krebs.“

Weiterlesen

„Pfadfinder in Guben neu”

Der Märkische Bote

„Mit großer Freude gab die Heilsarmee bekannt, dass unter ihrem Dach jetzt ein Stammposten der „Royal Ranger“ anerkannt wurde.”

Weiterlesen

Dresden: „Obdachlose schlafen im Großen Garten”

Sächsische Zeitung

„Über 300 Menschen haben in Dresden keine Wohnung. Die Mitarbeiter der Heilsarmee kümmern sich neben anderen Hilfsorganisationen um die Obdachlosen. Die Stadt will mit einem neuen Konzept helfen.”

Weiterlesen

Freiberg: „Hereinspaziert, in die Kirche”

Freie Presse

„15 Gemeinden und Glaubensrichtungen hatten sich zur 2. Freiberger Nacht der Kirchen auf Gäste eingestellt. Und präsentierten eine erstaunliche Vielfalt.”

Weiterlesen

Dresden: „Was hat Eis essen mit der Heilsarmee zu tun?“

Wochenkurier

„Wer es wissen will: Am 18. August verwandelt sich das Seniorenzentrum AGO Dresden in eine ganz besondere Eisdiele. Der Erlös aus der "Eisflatrate" wird gespendet“

Weiterlesen

Mücke: „Heilsarmee spielt Samstag am Flensunger Hof“

Gießener Allgemeine

„Ein Konzert der besonderen Art findet am kommenden Samstag, dem 11. August, ab 16 Uhr am Flensunger Hof in Mücke statt. Im Rahmen des Konzertes treten verschiedene Brassbands und Chöre der Heilsarmee auf.“

Weiterlesen

Hamburg: „Offizier Janowski von der Heilsarmee“

Tageblatt

„Mitten im berühmt-berüchtigten Hamburger Stadtteil St. Pauli, zwischen Pornokinos, Sexshops, Bars und Kneipen leuchtet die Botschaft auf kräftigem Orange: »Jesus lebt«. Hinter den Mauern des mehr als 100 Jahre alten Backsteingebäudes residiert die Heilsarmee.“

Weiterlesen

Lübeck: „Café Salut feiert zehnten Geburtstag”

Lübecker Nachrichten

„Zum zehnten Jubiläum des Cafés Salut der Heilsarmee hat Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) Mitarbeiter und Gäste besucht. Jeden Monat kommen hierher etwa 1800 Menschen. Im Café bekommen sie günstige Mahlzeiten und bei Bedarf auch Hilfe und Beratung.“

Weiterlesen

Solingen: „Bläserensemble der Heilsarmee spielt für Besucher“

Solingen Magazin

„Im Rahmen der Offenen Gartenpforte hatten Thorsten Ulbrich und Marcus Vogel an diesem Wochenende wieder in ihre Gartenzimmer am Bertramsmühlerweg eingeladen. Für musikalische Untermalung sorgte am Samstag das Bläserensemble der Heilsarmee.“

Weiterlesen

„Heilsarmee Guben übernimmt Zippel”

Lausitzer Rundschau

„Für den Jugendklub Zippel in der Gubener Mittelstraße gibt es einen Nachmieter. Die Heilsarmee Guben übernimmt bereits ab dem ersten August die Räumlichkeiten.“

Weiterlesen

„Allerweltscafé in der Gubener Heilsarmee”

Lausitzer Rundschau

„Guben. In entspannter Atmosphäre wird in Gesprächen an der deutschen Sprache gearbeitet.“

Weiterlesen

„»Der Nachfahre«: Hervé Cachelin, Ururenkel des Heilsarmee-Gründers William Booth”

EANN

„Er kann sich nicht erinnern, wann ihm zum ersten Mal bewusst wurde, welche Geschichte seine Familie prägt. Hervé Cachelin weiß aber noch, dass er 1965 als Achtjähriger dabei war, als in der Westminster Abbey eine Büste seines Ururgroßvaters William Booth enthüllt wurde ...”

Weiterlesen

„Brillensprechstunde für Obdachlose und Hilfsbedürftige”

eyebizz

„Vor zwei Jahren gründete Christiane Faude-Großmann das gemeinnützige Projekt Mehrblick-Brillen für Obdachlose und Bedürftige in Hamburg. Jetzt geht sie damit auch in andere Städte: In Zusammenarbeit mit der Heilsarmee fand erstmals eine Brillensprechstunde in Berlin statt.“

Weiterlesen