Die Heilsarmee in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseartikeln über die Heilsarmee. Bei den Headlines und angeführten Vorschautexten handelt es sich um Zitate – diese sind geistiges Eigentum der betreffenden Medien und geben nicht die Meinung und den Standpunkt der Heilsarmee wider.

Beim Klick auf „Weiterlesen“ gelangen Sie zum jeweiligem Artikel auf der Website des herausgebenden Mediums.

Presseschau: Heilsarmee in den Medien //

„Projekt bietet Brillensprechstunde für Obdachlose und Hilfsbedürftige an”

Berliner Woche

„Beratungen zu Sozialleistungen, Schulden oder drohendem Wohnungsverlust sind im Café Treffpunkt [Anm.: Tagesstätte der Heilsarmee in Berlin-Prenzlauer Berg] an der Tagesordnung. Aber eine Brillensprechstunde? Das gab es bisher noch nicht.”

Weiterlesen

„Die Heilsarmee bekommt einen neuen General”

idea

„Die internationale Heilsarmee bekommt einen neuen Leiter: Der Kommandeur Brian Peddle – ein Kanadier – wird als 21. General künftig die Geschicke der evangelischen Freikirche und Hilfsorganisation mit Sitz in London lenken. “

Weiterlesen

„Heilsarmee in Stuttgart warnt: »Beten auf eigene Gefahr«”

Stuttgarter Zeitung

„In Deutschland ist die Zahl der Verbots-, Warn-, und Gebotsschilder fast endlos. Da tut es gut, wenn coole Sprüche aufgehängt werden, findet unser Kolumnist. Bei der Heilsarmee im Stuttgarter Westen steht: »Beten auf eigene Gefahr«”

Weiterlesen

„The Beatles: Ein Stück Strawberry Fields für Zuhause”

Rock Antenne

„In den 70er Jahren stand hier ein Kinderheim der britischen Heilsarmee, das durch den legendären Song der Beatles verewigt wurde. Nun können Beatles-Fans also Mauersteine dieses Hauses kaufen, damit ein Stück Strawberry Field für Zuhause ergattern und gleichzeitig die Bemühungen der Heilsarmee unterstützen.“

Weiterlesen

„Glaubwürdig: Gerry Dueck” (Wiederholung)

mdr

„Oh, mein Gott, hoffentlich bricht das Kreuz nicht ab! Immer wenn Gerry Dueck mit seiner mobilen Kirche unter einer Unterführung durchfährt, hat er dieses bange Gefühl. Bis jetzt ist aber alles gut gegangen. "Kirche auf Rädern", so der offizielle Name des Unikats ...”

Weiterlesen

Berlin: „Mit Tanz und Theater beim Festival: ‚The Limelight Collective‘ präsentiert erstes Projekt”

Berliner Woche

„Bei der Heilsarmee in der Kastanienallee 71 passiert dieser Tage Ungewöhnliches. Dort wird die Choreographie für ein Tanztheater einstudiert.”

Weiterlesen

Guben: „Zweite Ausschreibung für Fabrik erfolglos”

Lausitzer Rundschau

„... Die Stadt verhandelt allerdings derzeit mit der Heilsarmee über die mögliche Übernahme des Jugendklubs Zippel. Die Gespräche seien »auf der Zielgeraden«“

Weiterlesen

„Heilsarmee Guben feiert”

Lausitzer Rundschau

„Freikirche engagiert sich seit 20 Jahren an der Neiße, ihrem einzigen Standort in Brandenburg.“

Weiterlesen

„Zwanzig Jahre Heilsarmee in Guben wird gefeiert”

Elbe Wochenblatt

„Zur Jubiläumsfeier der sozial engagierten Freikirche am 5. und 6. Mai gibt es ein abwechslungsreiches Festprogrammund einen Gottesdienst.”

Weiterlesen

„Heilsarmist Klaus Pervölz ist tot”

Elbe Wochenblatt

„Im Dezember war Klaus Pervölz mit seiner Frau im Michel. Mit dem Rollstuhl hatte er sich von seiner Wohnung am Großneumarkt auf dem Weg gemacht. Trotz aller gesundheitlicher Probleme war der Heilsarmist aktiv, bis sein großes Herz zu schlagen aufgehört hat.”

Weiterlesen

Hamburg: „5 Jahre Borsteler Tisch“

grossborstel.de

„Seit fünf Jahren organisieren wir jeden Mittwoch die Lebensmittelausgabe im »Café Begegnung« auf dem Gelände der Heilsarmee. Sie bietet den rechtlichen Rahmen, sie leistet logistische und tatkräftige Unterstützung, stellt ihre Räumlichkeiten, ihren Fuhrpark zur Verfügung und steht personell hinter uns.“

Weiterlesen

Guben: „Heilsarmee feiert 20-jähriges Bestehen”

Lausitzer Rundschau

„Die Heilsarmee Guben feiert am 5. Mai ihren 20. Geburtstag. Zur Jubiläumsfeier werden alle ehemaligen Leiter der Einrichtung erwartet.“

Weiterlesen

„Weil am Rhein ist meine zweite Heimat geworden”

Weiler Zeitung

„Bei der Heilsarmee fand die Jubilarin Unterstützung. »Ich schätze diese Menschen sehr«, sie habe dort sehr viel Rückhalt und Fürsorge erfahren, sagt Karin Willmann rückblickend. Über das Notaufnahmelager in Gießen kam sie nach Heidelberg, wo sie 1957 das Übersetzerdiplom in Russisch und Englisch absolvierte“

Weiterlesen

„Heilsarmee in Guben bietet in einem »Ostergarten« Einblick in die biblische Geschichte”

Lausitzer Rundschau

„Ostern ist das wichtigste Fest der Christen. Mit einem ungewöhnlichen Projekt will die Heilsarmee den Gubenern zeigen, warum Karfreitag getrauert und Ostersonntag gefeiert wird. Die letzten Tage Jesus von Nazaret im Jerusalem von 2000 Jahren werden bei einem Rundgang mit neun Stationen nachgestellt.“

Weiterlesen

„Ägypterin auf Mission in Guben”

Lausitzer Rundschau

„Christliche Gemeinde der Kopten entsendet Flüchtlingshelfer an die Heilsarmee.“

Weiterlesen