Aktuelles

Rückblick auf Weihnachten 2018

Mehrere tausend bedürftige und einsame Menschen konnten wir bei unseren Weihnachtsfeiern frohe Stunden bereiten, verköstigen und beschenken. Möglich gemacht haben das vor allem die vielen Helfer und großzügigen Spender. Ihnen möchten wir von Herzen danken! Hier finden Sie einen kleinen Rückblick.

Weiterlesen

Die Heilsarmee in Dresden ist an kalten Winternächten unterwegs, um Obdachlose zu suchen, ihnen warme Getränke, Suppe und Schlafsäcke zu bringen und mit ihnen zu reden. (Foto: André Wirsig)

Die Kältehilfe der Heilsarmee

Vor Ort, wo die Not am größten ist.

Frost, Nässe, eisiger Wind – und menschliche Kälte. Für Obdachlose sind die Wintermonate besonders hart, ja lebensbedrohlich. Deshalb sucht die Heilsarmee Menschen ohne Bleibe auf, um Heißgetränke, Suppe, Schlafsäcke auszuteilen und ihnen ein offenes Ohr oder eine Notunterkunft anzubieten.

Weiterlesen

Vier Reifen für ein Halleluja

Die Einsatzwagen der Heilsarmee

Mit mobilen Suppenküchen und Kältemobilen versorgt die Heilsarmee Bedürftige, die sich auf der Straße durch­schla­gen müs­sen. Zu­gleich sind die Einsatz­wagen für diese Men­schen eine wichtige Anlaufstelle, an der sie ü­ber ihre Sorgen und Nöte sprechen können.

Weiterlesen

Eines der Heilsarmee-Teams, das nach dem Attentat auf den Straßen Straßburgs unterwegs war.
Eines der Heilsarmee-Teams, das nach dem Attentat auf den Straßen Straßburgs unterwegs war.

Nach Weihnachtsmarktattentat:

Heilsarmee bietet Straßburgern Trost

Die Heilsarmee bot nach dem Attentat Men­schen Trost an. Vier Teams waren in den Gas­sen Straßburgs unterwegs. Zudem öf­fne­te die Heilsarmee die Pforten ihrer Gemeinde in Nä­he des Tatorts. Betroffene konnten sich hier ausruhen, Kaffee trinken oder mit Seel­sor­gern über die Ereignisse reden.

Weiterlesen

Weihnachten bei der Heilsarmee

Geborgenheit und Trost für Menschen in Not

Für bedürftige und allein lebende Menschen sind die Weihnachtstage häufig eine be­son­ders schwie­rige Zeit. In ganz Deutsch­land or­ga­ni­sieren die Ge­mein­den und Sozial­ein­rich­tungen der Heilsarmee darum liebevoll ge­stal­te­te Weihnachtsfeiern für diese Personen.

Weiterlesen

Ein großes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer der Heilsarmee!
Ein großes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer der Heilsarmee!

Internationaler Tag des Ehrenamts

Leiter danken der „Armee von Ehrenamtlichen“

Die Leitung der Heilsarmee nutzt den heutigen Inter­na­ti­o­na­len Tag des Ehren­amtes, um den vielen ehren­amt­lichen Mit­arbeitern Dank und Anerkennung auszusprechen.

Weiterlesen

Einladung Neueröffnung Jugendclub Zippel in Guben
Quelle: www.instagram.com/jugendclub.zippel

Heilsarmee eröffnet weiteres Jugendcafé in Guben

Die Heilsarmee in Guben hat den Betrieb eines weiteren Jugendtreffs übernommen. Nachdem die Stadt im Frühjahr angefragt hatte, ob die Heilsarmee die Verantwortung übernehmen würde, findet nun die Wiedereröffnung des „Jugendclub Zippel“ unter ihrer Leitung statt.

Weiterlesen

Prominente Unterstützung beim Charity Lunch der Heilsarmee: (v.l.n.r.) Major Achim Janowski, Frank Schätzing, Kommandeurin Marie Willermark, Reinhold Beckmann, Majorin Anette Janowski (Foto: Paul Schimweg)
Prominente Unterstützung beim Charity Lunch der Heilsarmee: (v.l.n.r.) Major Achim Janowski, Frank Schätzing, Kommandeurin Marie Willermark, Reinhold Beckmann, Majorin Anette Janowski (Foto: Paul Schimweg)

St. Pauli: Heilsarmee muss bleiben!

Spendenaktion zur Erhaltung unseres Gebäudes in Hamburg gestartet

Ein Stück Stadtgeschichte bewahren und Stadtgesellschaft fördern – so das Mot­to eines Empfangs, bei dem wir um Spenden für die Gebäude­sanierung in der Talstraße war­ben. Mit dabei: Bestsel­lerautor Frank Schät­zing und TV-Moderator Reinhold Beckmann.

Weiterlesen

#istdasgerecht: Prostitution in Deutschland
#istdasgerecht: Prostitution in Deutschland (Vladimir Jovanovic/Fotolia.com)

„Gut, dass Prostitution legal ist, sonst würde die Zahl der Vergewaltigungen hochschnellen.“

Als unsere Kollegin Christine Tursi die zitierte Aussage vor kurzem im Internet las, wurde sie wütend – und schrieb diesen Artikel ...

Weiterlesen

Marie Willermark sagt: Soziale Gerechtigkeit lässt sich nur dann erzielen, wenn die Reichen und Starken von sich aus einige ihrer Privilegien aufgeben.

Hoffnung für Benachteiligte, Verantwortung der Mächtigen

Kommandeurin Marie Willermark zur ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“

Dass ALLE in Würde leben, eine gute Aus­bil­dung und Arbeit bekommen, für ihre Fami­lie sorgen können und Gesundheits­ver­sor­gung erhal­ten – dagegen hat hier doch niemand etwas. Warum ist es dann keine Realität?

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen