Alexandra Mare ist neue Leiterin im Hildegard-Bleick-Haus der Heilsarmee
Das Hildegard-Bleick-Haus in Wiesbaden ist ein Zufluchtsort für Frauen, die einen Ausweg aus ihrem Leben in Sucht, Schuld oder Gewalt suchen. Seit März leitet Alexandra Mare das Frauenhaus und bringt ihre Leidenschaft für soziale Arbeit mit ein.
Das Streetwork-Team ist fast jeden Samstag auf der Straße, um Essen und Trinken an Bedürftige zu verteilen.
Das Team um Mathias Sochocki (2.v.l.) und Lothar Grafe (mitte) freut sich über zehn Jahre Streetwork.

Zehn Jahre Streetwork Osnabrück
Eine Thermoskanne mit heißem Tee und eine frierende Frau auf der Straße. Auf der Jubiläumsfeier der Streetwork-Arbeit in Osnabrück vergangenen Sonntag sprach Mathias Sochocki über den Stein, der vor zehn Jahren alles ins Rollen brachte.
Kapitänin Tabea Cole besucht Dubrila an ihrem 100. Geburtstag.

Heilssoldatin in Bremen wird 100 Jahre alt
Dobrila spricht mit einem Funkeln in den Augen. Auch wenn ihr Lebensweg hart war und sie viele Hindernisse überwinden musste, spürt sie doch noch immer Gottes Wegführung und sein Eingreifen in ihr Leben. An ihrem 100. Geburtstag schaut die Heilssoldatin auf ihren Weg mit der Heilsarmee zurück.

arte.tv
Der zweite Teil dieser Doku erzählt vom Aufstieg der Zuhälter und den Frauen, die ihnen unter teils brutalen Bedingungen ein Leben in Saus und Braus ermöglichten. Auch Heilsarmee-Majorin Ursula Hartmann kommt zu Wort: „Als Bote Gottes ging ich in diese Welt voller Finsternis und durfte dort Licht sein.“

Video-Beitrag: „Sie suchen nach Hoffnung, sie suchen nach Hilfe."
In Moldawien befinden sich über 100 000 Frauen und Kinder in der Übergangsphase, die kaum Unterstützung erhalten. Die Heilsarmee in Moldawien und der Internationale Emergency Services der Heilsarmee helfen mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Unterbringungsmöglichkeiten.