Wohn- & Übernach­tungs­heim für Frau­en & Männer

Eine Sozialeinrichtung der Heilsarmee in Deutschland
Untere-Masch-Straße 13b, 37073 Göttingen
0551 5311422

Willkommen!

Unser Wohn- und Über­nachtungs­heim ist ein Angebot für volljährige woh­nungs­lose Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwie­rig­keiten. In der familiär geführten Einrichtung können wir insgesamt 21 Personen aufnehmen.

Trägerin des Heims ist die Heilsarmee in Deutschland. Die evangelische Freikirche mit einem besonderen Schwerpunkt auf soziale Arbeit kam im Jahr 1901 nach Göt­tin­gen und betreibt hier bereits seit 1949 eine Woh­nungs­lo­sen­ein­rich­tung.

Im Laufe der Jahre haben wir das Angebot und die Konzeption der Einrichtung kontinuierlich an die Bedarfe der Klientel angepasst. Es gehört zu unserem christlichen Selbstverständnis, dass wir offen für alle Menschen sind, unabhängig von Herkunft, Glaube oder Weltanschauung. Also: Herzlich Willkommen!

Esther Gulde
Wohn- & Übernach­tungs­heim für Frau­en & Männer
Esther Gulde

UNSERE ANGEBOTE in Göttingen

Bibelkreis

Wir freuen uns auch über Gäste von außen. Sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter nehmen daran teil, geleitet wird der Kreis von einem Heilssoldaten. Derzeit findet wegen Covid-19 kein Hauskreis statt.

Ehrenamtliche Mitarbeit

Es wird immer im Einzelfall entschieden.

Essensausgabe

Wir geben auf Nachfrage an Bedürftige unentgeltlich kleine Lunchpakete zum Mitnehmen. Wer an den Mahlzeiten der Einrichtung teilnehmen möchte, sollte möglichst kurz Bescheid geben. Für Frühstück freuen wir und über eine Spende von 1,70€, für Mittagessen und Abendbrot 3,-€, sofern es der bedürftigen Person möglich ist und sie regelmäßig kommen will.

Sozialstunden können hier abgeleistet werden

Im Bereich Reinigung und Küche können wir jeweils einen Platz anbieten. Derzeit wegen Covid-19 nicht.

Vertreten in regionalen Netzwerken

Vertreten sind wir in verschiedenen sozialen und kirchlichen Netzwerken: - Runder Tisch "Wohnungslosigkeit" der Stadt Göttingen - Niedrigschwelligen Treffen (alle Einrichtungen und Beratungsstellen, die niedrigschwellig mit Obdachlosen arbeiten in Göttingen) - Netzwerktreffen JVA Rosdorf - Deutsche Evangelische Allianz in Göttingen - Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Göttingen

Kleiderkammer

Derzeit aus Platzmangel Annahme von Spenden nur nach telefonischer Rücksprache.

Übernachtungsmöglichkeiten

1. Notübernachtung mit 5 Betten in einem Zimmer - (auf 3 Nächte beschränkt). Voraussetzung ist ein Übernachtungsschein (Kostenübernahmeerklärung) vom Jobcenter oder einer Polizeidienststelle/Bundespolizei. Die Notübernachtung ist bis auf Weiteres wegen Covid-19 geschlossen! 2. Stationärer Bereich nach §67 SGB XII mit 16 Plätzen in Einzelzimmern - keine zeitliche Beschränkung, Kosten werden immer für 6 Monate bewilligt und dann muss ein neuer Hilfeplan erstellt werden - Voraussetzung ist das Vorliegen besonderer sozialer Schwierigkeiten (Obdachlosigkeit, Wohnungslosigkeit, Schulden, Suchterkrankungen, gesundheitliche Probleme etc.)