Willkommen im Bereich Kinder und Jugend!

Wir möchten es Kindern und Jugendlichen ermöglichen, bei Veranstaltungen auf regionaler, nationaler oder territorialer Ebene Freunde (wieder-) zu treffen, mit Gleichaltrigen Zeit zu verbringen, mehr über Gott zu erfahren und die schönste Zeit des Jahres zu erleben.

Dabei geben wir ihnen Raum, sich auszuprobieren, und helfen ihnen, ihre Gaben und Fähigkeiten zu entdecken und zu erweitern, für gemeinsame Ziele zusammenzuarbeiten und wichtige soziale Kompetenzen zu entwickeln. 

Alle Mitarbeiter im Bereich Kinder und Jugend nehmen an unserem Schu­lungs­programm "Sicher und Stark" regelmäßig teil, um eine sichere Kinder- und Jugendarbeit zu gewährleisten.

VISION 2020: Junge Menschen sollen in eine leidenschaftliche, persönliche und wachsende Beziehung zu Jesus geführt werden. Dazu rüsten wir ein junges Team hingegebener, lokaler und regionaler Leiter aus, deren Herz für Jesus und für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene brennt.

Dieses Team verpflichtet sich, die Teilnehmer der verschiedenen Veranstaltungen und Freizeiten so ausrüsten, dass sie ihren Glauben im Alltag konsequent und leiden­schaftlich leben können. Zusätzlich stehen die Mitarbeiter den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrem alltäglichen Leben zur Seite und begegnen ihnen auf Augenhöhe. Damit erreichen wir, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene lernen, Verantwortung zu übernehmen und in Leiterschaftsaufgaben hineinwachsen.

Neuigkeiten - Kinder und Jugend

Bei Herbie sieht es mager aus. Die von den McTurtle-Kindern über alles geliebte Schild­kröte darf aufgrund der Kontaktbeschränkun­gen seit fast einem Jahr nicht mehr regelmäßig zu den Kindern fahren - das hat sowohl für die Kinder als auch für die Finanzen der McTurtle-Arbeit weitreichende Konsequenzen.

Eine Freizeit zu Corona-Zeiten, wo quasi das ganze Land als Risikogebiet gilt und sich nur bestimmte Mengen an Leuten oder Haushalten treffen dürfen? Geht das? Oder war die ganze Vorbereitung und Vorfreude umsonst? Doch, offensichtlich geht es! Wie, davon berichten Lydia und Jonas - natürlich online!