Kontakt- und Suchtberatungsstelle PARK-IN

Mehr als ein Parkhaus

Das PARK-IN ist eine niedrigschwellige Kontakt- und Beratungsstelle für suchtmittelabhängige und -gefährdete Menschen. Sie richtet sich an erwachsene Frauen und Männer aus dem gesamten Hamburger Einzugsgebiet und deren Angehörige. Das PARK-IN befindet sich im Hamburger Osten, im Stadtteil Billstedt. Die Räumlichkeiten der Einrichtung befinden sich im Erdgeschoss eines Parkhauses. Der Zugang zur Einrichtung ist niedrigschwellig und barrierefrei.

Eine Bündelung sozialer und gesundheitlicher Probleme und die häufig auftretende mangelnde Krankheitseinsicht hindern die Betroffenen daran, höherschwellige Angebote der Hamburger Suchtkrankenhilfe, wie ambulante Beratungs- und Behandlungsstellen, wahrzunehmen. Häufig ist das PARK-IN erster Zugang in das Hamburger Suchthilfesystem.

Die Arbeit des PARK-IN gliedert sich in vier Arbeitsfelder.

  • Basishilfen
  • Straßensozialarbeit
  • Ärztliche Versorgung
  • Beratung

Diese Struktur ist Fundament des PARK-IN und im Zusammenspiel aller vier Bereiche notwendige Voraussetzung für die adäquate Versorgung der Klientinnen und Klienten.

Eine detaillierte Beschreibung der Bereiche finden sie unter Angebote und Leistungen.

Ihre Ansprechpartner/innen


Sabine Ohlrogge

Bürokauffrau
Dienstkoordination und Verwaltung

Telefon: 040/713 65 40
E-Mail: sabine.ohlrogge@heilsarmee.de


Michael Lenger

Dipl. Sozialpädagoge
Fachkoordination und Strassensozialarbeit

Telefon: 0172/ 96 96 938 oder 040/713 65 64
E-Mail: michael.lenger@heilsarmee.de

Neuigkeiten - Park In - Kontakt- und Suchtberatungsstelle, Hamburg

Rückblick: Artikel Hamburger Wochenblatt zur Eröffnung der Einrichtung
Rückblick: Artikel Hamburger Wochenblatt zur Eröffnung (Klicken für Großansicht)

Ausblick: Dieses Jahr wird gefeiert

25 Jahre Suchtarbeit in Hamburg

Im September ist es soweit ... 25 Jahre ... Am 03.09.1993 öffnete Die Heilsarmee in Deutschland KdöR erstmalig und bis jetzt einzigartig in der deutschen Heilsarmeegeschichte ihre Türen speziell für suchtkranke und suchtgefährdete Menschen ...

Weiterlesen

Aktionstag im PARK-IN

In der Hansestadt haben Mitarbeiter der Deutschen Bank für einen Tag ihre Büros verlassen, um uns im Rahmen eines Social Days tatkräftig zu unterstützen.

Weiterlesen

Weitere Meldungen Weitere Informationen