von 0 Kommentare

„Gott hat einen Plan für mein Leben und für unser aller Leben.“

Meine Eltern trugen mich in meinem Tragekörbchen in einen Heilsarmeesaal und damit nahm meine Geschichte mit der Heilsarmee ihren Lauf.

Ich habe mich schon früh für Jesus als meinen Freund und Herrn über mein Leben entschieden. Seitdem lebe ich in dem festen Glauben, dass Jesus mich durch seinen Tod am Kreuz erlöst hat und ich mit ihm im Himmel leben werde.

Die Heilsarmee ist genau der Platz, an dem ich mich wohlfühle und an dem ich meinen Glauben lebe. Dort sind Menschen, die ich liebe, denen ich vertraue und die mit mir zusammen auf dem Weg sind.

Als Jugendliche habe ich mir noch einmal genau überlegt, ob ich zur Heilsarmee gehören möchte, doch die Internationalität und die Kontakte, die dadurch entstehen, geben mir das Gefühl, ein Stück von etwas Großem zu sein. Ich bin Heilssoldatin geworden, weil ich weiß, dass Gott mich in die Heilsarmee berufen hat, und ich möchte Heilsarmeeoffizierin werden, um ihm ganz und gar zu dienen.

Die Uniform sehe als große Chance mit Menschen in Kontakt und ins Gespräch zu kommen. Wenn klar ist, dass ich nicht zu einer Fluggesellschaft, sondern zu Gottes Bodenpersonal gehöre, sind wir gleich bei zentralen Themen.

Gott hat einen Plan für mein Leben und für unser aller Leben. Wir dürfen uns auf das verlassen, was er uns in der Bibel verspricht, denn er macht es wahr. Davon bin ich überzeugt und davon möchte ich andere Leute begeistern.

Tabea Cole
ist verheiratet mit David und
arbeitet als Privatsekretärin des Leiters der Heilsarmee in Deutschland.
(2013)

Zurück

Kommentieren

Was ist die Summe aus 5 und 6?