Korps Wuppertal

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website!

Gerne sind wir auch persönlich für Sie da und laden Sie herzlich dazu ein, uns in der Bartholomäusstraße 60 bei einer unserer Veranstaltungen zu besuchen.

Bitte beachten Sie, dass wir zur Vorbeugung und zum Schutz vor Übertragung des Coronavirus zurzeit bis auf Weiteres die meisten Versammlungen/Angebote eingestellt haben. Gottesdienste finden jedoch unter Berücksichtigung der Hygieneauflagen statt. Bei Interesse an einer Teilnahme, lesen Sie bitte unsere Hinweise dazu.

Bitte beachten Sie auch, dass wir keine Kleiderspenden annehmen können. Sehen Sie deshalb unbedingt davon ab, Sach- und Kleiderspenden vor unserer Tür zu deponieren!

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihnen und Ihren Angehörigen wünschen wir in dieser Zeit Gottes Segen und Gesundheit.

Mit besten Grüßen
Ihre Heilsarmee

Unter Verantwortung der Programmabteilung: Majorin Claudia Klingbeil
Korps Wuppertal
Unter Verantwortung der Programmabteilung: Majorin Claudia Klingbeil

UNSERE ANGEBOTE in Wuppertal

Seniorenarbeit

Seelsorgeangebote

Nach telefonischer Absprache.

Sozialberatung

Nach telefonischer Absprache.

Topfkollekte

Weihnachtsaktionen für Bedürftige

Eine Weihnachtsfeier

Vertreten in regionalen Netzwerken

Evangelische Allianz, ACK.

Termine

Neuigkeiten - Korps Wuppertal

Auf ein Wort
Nicht so sehr das gewaltige Ereignis, dass Mose und die Israeliten durch das Rote Meer zogen, ist erstaunlich und wunderbar; es ist vielmehr die Wüstenwanderung, bei der annähernd drei Millionen Menschen vierzig Jahre lang in einer dürren, unfruchtbaren Wüste ernährt wurden.

1890 eröffnete Stabskapitän Gibson das Korps in Wuppertal-Barmen. Es war das Jahr, in dem Heilsarmee-Mitbegründerin Catherine Booth verstarb. Und es war das Jahr, in dem „Im Dunkelsten England und der Weg hinaus“ auf den Buchmarkt kam.

Bitte beachten Sie, dass wir zur Vorbeugung und zum Schutz vor Übertragung des Coronavirus zurzeit bis auf Weiteres sämtliche Versammlungen/Angebote sowie die Kleiderspendenannahme eingestellt haben.

Fünf Mädchen des Teenstreffs vom Korps Wuppertal fuhren Mitte Oktober mit drei erwachsenen Begleitpersonen für ein Wochenende nach Zeeland/Holland.