Weltweit aktiv

Als evangelische Freikirche arbeitet die Heilsarmee in 128 Ländern der Welt und zählt über 1,6 Millionen Mitglieder. Weltweit leistet sie eine umfangreiche geistliche und soziale Arbeit in ihren Gemeinden und Sozialzentren.

Klicken Sie auf die Karte, um zu sehen, in welchen Ländern die Heilsarmee (Engl. "Salvation Army") vertreten ist.

Zahlen & Fakten: Die Heilsarmee international

  • ist in 128 Ländern und in 175 Sprachen aktiv
  • hat 14.389 Gemeinden (Korps)
  • hat über 1,6 Millionen Mitglieder, darunter 1.130.400 Heilssoldaten, 154.519 Angehörige und 24.888 ordinierte, hauptamtliche Offiziere. Darüber hinaus zählen 104.796 Angestellte und eine sehr hohe Zahl an freiwilligen Helfern zur Heilsarmee.
  • unterhält 200 Kinderheime sowie 12 Heime für Straßenkinder
  • betreut Vorschulkinder in 823 Kindergärten und 599 Tagesstätten
  • leitet 38 Mutter-Kind-Häuser und 3 Familienberatungszentren
  • konnte in ihren Krankenhäusern und Fachkliniken im letzten Jahr 204.154 Patienten stationär und 1.155.007 ambulant behandeln
  • beschäftigt 3.130 Ärzte und medizinisches Personal
  • besuchte 207.832 Strafgefangene und half 74.483 Strafentlassenen
  • half 186.820 Personen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren
  • leitet 35 Heime und 18 Schulen für Behinderte sowie 2 Blindenheime und 7 Blindenschulen
  • half bei nächtlichen Notfällen (u. a. Suizidversuche) 355.840 Personen
  • unterhält 313 Obdachlosenheime
  • betreute 328.666 Personen im Seelsorge- und Beratungsdienst
  • unterhält Schulen verschiedener Stufen, in denen 210.023 Schüler von 7.750 Lehrern unterrichtet werden
  • unterhält 151 Alten- und Pflegeheime sowie 825 Seniorenwohnungen
  • ermittelte durch ihren international arbeitenden Suchdienst im letzten Jahr in 10.485 Fällen, 2.955 der gesuchten Personen konnten gefunden werden
  • vermittelte 53.207 Personen eine Arbeitsstelle
  • unterhält 196 stationäre und 63 ambulante Programme für Suchtkranke (z. B. Alkoholiker)
  • konnte bei allgemeinen Hilfseinsätzen 13.815.407 Menschen und bei Katastropheneinsätzen (Feuer, Überschwemmungen etc.) 427.517 Menschen helfen
  • unterhält 1.329 Suppenküchen
  • betreibt 1.533 Secondhandshops und 19 Recyclingzentren
  • unterhält 54 HIV/AIDS-Vorsorge- und Schulungsprogramme
  • veröffentlicht ca. 150 regelmäßig erscheinende Zeitschriften

(Quelle: Yearbook 2017, Stand. 01.01.2016)