2021

Bereits über ein Jahr lang steht alles Kopf. Mittlerweile haben wir uns schon fast an Masken, Homeoffice und das Wort „Corona“ gewöhnt. Doch wie sieht es eigentlich bei den Kindern aus?
Statt eines Ostergartens veranstaltet Korps Guben Themengottesdienste.
Robert Beckert und Lydia Günther stellen das letzte Abendmahl dar.

Der Ostergarten in einer etwas anderen Form.
Eigentlich hatte Wencke Wanke, Leiterin des Korps Guben, und ihr Team den alljährlichen Ostergarten vom 22. März bis 04. April geplant. Doch der Plan viel ins Corona-Wasser.
Im ersten Raum bekommt man einen Eindruck von Jesu Ankunft in Jerusalem. Man hört die Menschen jubelnd Jesus zurufen und riecht verschiedene Kräuter.
Im ersten Raum bekommt man einen Eindruck von Jesu Ankunft in Jerusalem. Man hört die Menschen jubelnd Jesus zurufen und riecht verschiedene Kräuter.

Der Ostergarten in Solingen lässt Besucher Jesu Weg von der Ankunft in Jerusalem bis zur Auferstehung mit allen fünf Sinnen erleben.
Wie hat sich das erste Ostern angefühlt? Wie roch es, als Jesus in Jerusalem einzog und als König empfangen wurde? Wie fühlte sich das Öl auf der Haut an, mit dem er gesalbt wurde?

Der Gebetstag für Kinder und Jugendliche macht auf die "Kleinen" unter uns aufmerksam. Das Team McTurtle West in Solingen hat mit den Kindern zusammen ein Online Programm erarbeitet. Trotz der schönen Alternative wünschen sich die Kinder sobald wie möglich wieder das McTurtle ohne Distanz.
Das alte Männerwohnheim in der Schwarzenbergstraße macht Platz für zwei neue Gebäude

Das Männerwohnheim zieht um. Die sogenannten Baracken werden durch zwei neue Gebäude ersetzt. Die Stadt Wiesbaden unterstützt das große Projekt.

Die Bauarbeiten auf St. Pauli in der Talstraße schreiten voran, um dort bald wieder viele Menschen in unterschiedlichen Notlagen empfangen und unterstützen zu können. Ein großes Dankeschön an alle Spender.

Von Anni Lindner
Der Roman von Heilsarmeeoffizierin Anni Lindner ist erschienen. Eine spannende Geschichte über Verlust, Liebe und Hoffnung aus der Sicht der sechzehnjährigen Tally wartet darauf, gelesen zu werden.

Weltweite Frauensolidarität – trotz und wegen Corona
Der Weltgebetstag ist die weltweit größte Basis-Bewegung christlicher Frauen. Seit Jahrzehnten verbindet sie auch in Deutschland Christ*innen in Gebet und Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte. Am 5. März 2021 wird in über 150 Ländern der Erde der Weltgebetstag der Frauen gefeiert.

Weltweite Frauensolidarität – trotz und wegen Corona
Zwölf (Frauen-)Verbände aus verschiedenen christlichen Konfessionen rufen eindrücklich auf zu Gebet, Solidarität und Kollekten anlässlich des ökumenischen Weltgebetstags am 5. März 2021.